Franz Mark

Sterbedatum: 23.11.2021
Beerdigungsort: Serfaus
Bezirk: Landeck
Kondolenz verfassen

Franz Mark


Kondolenzbuch

† 23.11.2021

Julia Brunner (Pfunds):

Lieber Franz, iatz kannsch huangarta und Liadla spiela und singa, genau so wia's dir gwünscht hosch! Spielsch ins a Standla vo doba? Liebe Familien von Franz, mein herzlichstes Beileid, mögen eure Erinnerungen an ihn euch ein Lächeln ins Gesicht zaubern, und euren Herzen wärmen. Alles Liebe, Julia Brunner
Geschrieben am 29.11.2021 um 15:01

Klaus Dietrich (Serfaus):

Lieber Franz! Es war eine grosse Freude mit Dir zu arbeiten und zu feiern. Du hast stets alles mitgemacht und kamst Dir für nichts zu alt vor . Du hast dass Leben in vollen Zügen genossen und dabei die nötige Gelassenheit ausgestrahlt. Leb wohl und hör da oben nicht auf es dir gut gehen zu lassen .
Geschrieben am 29.11.2021 um 11:19

Fam. Hermann Althaler (Serfaus):

aber du warst ein wunderbarer Mensch Liebe Trauerfamilie! Franz hat unsere Familie mit seinen Besuchen begleitet. Wir dürfen Euch unser Mitgefühl aussprechen, denn Franz war ein wunderbarer Mensch. Fam. Hermann Althaler
Geschrieben am 28.11.2021 um 14:41

Wachter Siggi (Serfaus):

Lieber Franz, als Schulkind hast Du mir das Harmonikaspielen auf der linken Seite gezeigt, wir haben Schach gespielt, die Zaubertricks aus der Spielesammlung studiert und sind mit dem Unimog mit dem langsamsten Gang gefahren, uralte Ausdrücke wie "der Toschel" oder das gemeinsame Singen des "Schwarzen Zigeuners" oder des Liedes "Der Mond hält seine Wacht" oder "Ein Zigeuner verlässt seine Heimat" wurde ausgiebig nicht nur bei Dir zuhause geprobt. Als Kollege meines Vaters bist Du auch öfter bei uns gewesen, im speziellen bei meiner Oma Gusta frisches Sauerkraut essen. Die lustigen aber doch manchmal harten Vorwürfe zwischen meinem Vater und Dir waren manchmal kabaretttauglich. Ich verabschiede mich persönlich bei Dir auf diesem Wege zumal ich heute die letzten Vorlesungen meines aktuellen Studiums in Innsbruck habe und trotz Sars 2019 präsent anwesend sein muss. "Koblerfranz - Pfiati" Dein Wachter Siggi P.S. Mein aufrichtiges Beileid an die Verwandten und näheren Bekannten
Geschrieben am 26.11.2021 um 10:37

Edeltraud Kretzschmar Erna Purtscher (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie, Herzliches Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir werden Franz immer in guter Erinnerung behalten und an die vielen schönen und lustigen Stunden denken, wenn er bei uns im Lärchenhof mit seinem Unimog zukehrt isch. Ruhe in Frieden und mochs guat
Geschrieben am 26.11.2021 um 10:29

pauli ivi? (Wien):

Lieber Franz Die Nachricht von deinem Tod hat mich sehr getroffen. Viele Erinnerungen an Dich sind auch nach Jahren immer noch sehr präsent. Wie sehr liebte ich deine Schwarzplenta Knödel. Ich sehe heute noch dein strahlendes Gesicht vor mir, wenn du mir einen Knödel vorbeigebracht hast, weil du wusstest wie sehr ich diese mag. Franz, es waren die besten die ich jemals hatte. Wie sehr habe ich die Abende geliebt wo du zu uns auf einen Huangart vorbeigekommen bist. Es wurde stets viel gelacht und immer wieder auch mit einem herrlichen Spiel auf deiner geliebten Ziehharmonika die Abende für uns Kinder verlängert. 18 Jahre warst du immer ein verlässlicher Konstante in meinem Leben. Stets gut gelaunt und immer Zeit für einen kleinen Huangart. In jungen Jahren ist man sich all dem nicht sonderlich bewusst doch eines hatte ich immer schon verspürt: Die große Freude dich als Nachbarn zu haben. Lieber Franz, ich weiß wie sehr du es liebtest, wenn wir alle mit dir lachten. Heute füllen Tränen meine Augen doch die Erinnerungen an all diese unzählige Momente werden mir bald wieder ein herzliches Lachen abverlangen. Lieber Franz vielen Dank für alles – auf den Moment. Lieber Peter, lieber Pius, liebe Barbara ich wünsche euch und eurer Familie viel Kraft für diese schwere Zeit und Trauer. Ich ziehe immer die Kraft aus den Erinnerungen. Die Dankbarkeit und Demut die ich dabei Verspüre, mit diesem besonderen Menschen Zeit geteilt zu haben erhellt mir diesen finsteren Moment. Selbst Jahre später kommt mir bei all der Traurigkeit in diesen Momenten ein leichtes lächeln der Freude über meine Lippen diesen einzigarten Menschen gekannt zu haben. In der Hoffnung, dass dieser Mensch noch irgendwo mit uns verbunden ist und dieselben Empfindungen verspürt. Ich werde auf euren geliebten Papa zu ehren ein ausgezeichnetes Glas Wein auf ihn trinken und in schönen Erinnerungen an in schwelgen
Geschrieben am 25.11.2021 um 18:09

Irene Müller (Feldkirch ):

Lieber Franz! Wir werden dich, deine Gastfreundschaft und deinen Humor in bester Erinnerung behalten! Den Angehörigen möchten wir unser herzlichstes Beileid aussprechen! Irene Müller mit Familie
Geschrieben am 25.11.2021 um 16:41

Althaler (Serfaus):

..........und nocha bin i gfohra bis Mezzocorona und Mezzolombardo.......... einer deiner Sätze, wenn es wieder mal ganz gemütlich zuging und man das heimgehen vergaß. Dein verschmitztes Lächeln wenn jemand der geographisch nicht so bewandert war, dich dann fast in Sizilien unten vermutet hat. Auch ein Satz von Dir : i konn dir iatz it recht lossa, weil sinsch geaht ins dr Huangart aus........... Der " Huangart " mit dir ist nie ausgegangen. Es war immer unterhaltsam und kurzweilig. Jetzt ist deine Stimme verstummt und uns bleibt die Erinnerung an einen geselligen, hilfsbereiten und fröhlichen Menschen. Franz, hob`s fein da wo du iatz bisch. Den Trauerfamilien sprechen wir unsere aufrichtige Anteilnahme aus. Fidelis und Marianne
Geschrieben am 25.11.2021 um 16:08

Georg Mangott (Serfaus):

Lieber Franz du warst mir stets ein treuer Weggefährte, ein Freund all die Jahre meiner Amtszeit als Bgm. von Serfaus. Du warst stets zur Stelle wenn man dich gebraucht hat. Ob bei Tag oder Nacht du warst einfach da wann und wo Not am Mann war. Das Leben war nicht immer gut zu dir. Trotz aller Höhen und Tiefen hast du aber die Hürden genommen und deinen allseits geschätzten und unverkennbaren Humor und die Geselligkeit nie verloren. Hast vielen Menschen damit Freude bereitet. Du warst ein Original das Seinesgleichen sucht, nicht irgendein Mensch, du warst der Franz, der Kobler Franz. Ruhe in Frieden Fam. Mangott
Geschrieben am 25.11.2021 um 14:36

Georg (Serfaus):

Lieber Franz, du warst mir stets ein treuer Weggefährte, ein Freund all die Jahre meiner Amtszeit als Bgm. von Serfaus. Ob bei Tag oder Nacht, wo immer Not am Mann war, du warst einfach da, wenn man dich gebraucht hat. Hast es nicht immer leicht gehabt in deinem Leben, manches Hoch und Tief erfahren müssen, aber trotz all dem nie deine Leutseligkeit und unverkennbaren Humor verloren, damit auch andere erfreut. Du warst ein Original das Seinesgleichen sucht, nicht irgend ein Mensch, du warst der Franz, der Kobler Franz. Ruhe in Frieden Fam. Mangott
Geschrieben am 25.11.2021 um 11:26

Jörg Hueber (6542 Pfunds):

An letzten Gruß vom Kobl pfiati Franz Ruhe in Frieden
Geschrieben am 25.11.2021 um 10:41

Pius (Feldkirch ):

Ich würde gerne in die Vergangenheit reisen, nicht um Fehler zu vermeiden, sondern um jemanden zu umarmen, der heute nicht mehr da ist...... Voller Stolz und Liebe, dein Sohn Pius...
Geschrieben am 25.11.2021 um 00:46

Lumi (Feldkirch):

Lieber Franz, lieber Papa, wegen deines Tiroler Dialektes, habe ich das halbe nicht verstanden, was du mir so erzählt hast, aber du warst ein wunderbarer Mensch.... Pfiati...
Geschrieben am 25.11.2021 um 00:24

Manni und Gerda (Serfaus 24.11.2021):

Liebe Trauerfamilie! Wir möchten euch unser innigstes Mitgefühl aussprechen. Ein Serfauser Original ist heimgegangen! Franz du wirst uns mit deiner Fröhlichkeit und deinem Humor immer in Erinnerung bleiben! Danke dass wir überall wo du warst und auch in unserem Geschäft oft mit dir lachen konnten. Pfiati Franz!
Geschrieben am 24.11.2021 um 20:15

Kirschner Markus (Serfaus ):

Ruhe in Frieden Franz
Geschrieben am 24.11.2021 um 18:49

Theater Serfaus (Serfaus):

Lieber Franz, "Das Leben ist wie eine Rolle auf dem Theater. Es kommt nicht darauf an, dass lange, sondern dass gut gespielt wird." Seneca Danke für deine jahrelange Treue bei der Heimatbühne Serfaus, die du mit deiner unvergleichlichen Art und Weise immer ganz besonders gestaltet hast. Unvergessen ist dabei dein Humor, deine schönen Geschichten, die du immer zum Besten gegeben hast und vor allem die lustigen Abende mit dir! Lieber Franz, machs gut bis wir uns wiedersehen! Die Mitglieder von Theater Serfaus
Geschrieben am 24.11.2021 um 17:47

Christl u. Herbert (Untertösens):

Franz ruhe in Frieden , wir werden Dich bei den Senioren in Serfaus sehr sehr vermissen du bleibst in unserer Mitte
Geschrieben am 24.11.2021 um 16:03

Christl u. Herbert (Untertösens):

Franz ruhe in Frieden , wir werden Dich bei den Senioren in Serfaus sehr sehr vermissen du bleibst in unserer Mitte
Geschrieben am 24.11.2021 um 16:03

Wachter josef (Serfaus ):

Das ewige Licht Leuchte dir Ruhe in Frieden. Dein kamerad und Freund Josef mit Familie wachter
Geschrieben am 24.11.2021 um 12:04

Ulrike und Heike Schöpf (Serfaus):

Aufrichtiges Beileid
Geschrieben am 24.11.2021 um 12:03

Fam.Micheluzzi (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie! Der Weg des Lebens ist begrenzt, die Erinnerung jedoch unendlich! Lebe wohl, lieber Franz, mach`s gut auf Deiner letzten Reise, warst immer ein feiner und herzensguter Nachbar. Unsere aufrichtige Anteilnahme und viel Kraft in diesen schweren Stunden. Mit stillem Gruß Petra, Elisabeth&Helmut
Geschrieben am 24.11.2021 um 10:08

Richard Althaler (Serfaus):

Lieber Franz. Danke für die schiane Zeit mit dir. Miar wera dia Zeit im Radurschl mit deim Kasmuas und deina Gschichtla nia vergessen. Miar hoffa, dass du im Himmel douba genau so an guata Tirgallar kriagsch wia du ins alli brocht hosch. Liebe Trauerfamilien, wir möchten unser herzliches Beileid aussprechen. Wir werden euren Franz in guter Erinnerung bewahren. Marlies und Richard Althaler Susanne und Christoph Sprenger mit Michael, Alexandra und Raphaela
Geschrieben am 24.11.2021 um 09:54

Christoph Jung (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie, Das schönste Denkmal, das ein Mensch bekommen kann, steht in den Herzen seiner Mitmenschen. Wir möchten Euch unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen Christoph mit Romana und Kinder
Geschrieben am 24.11.2021 um 08:56

Familie Pittl (Ladis):

Liebe Trauerfamilie Unser tief empfundenes Mitgefühl ? Familie Pittl
Geschrieben am 24.11.2021 um 04:56

Franz und Hannelore Althaler (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie, herzliche Anteilnahme zum Tode Eures Vaters Franz enthielten Franz und Hannelore
Geschrieben am 23.11.2021 um 23:13

Freiwillige Feuerwehr Serfaus (Serfaus):

Lieber „Neina“, leider konnten wir nicht mehr mit dir „zamma hocka“, wie wir es sonst immer mit dir gepflegt haben. Du hast bis zuletzt immer perfekt für unser leibliches Wohl gesorgt, keine Probe hast du dabei ausgelassen! Danke für deine jahrelange Treue und deine unverwechselbare Art, unvergessen sind auch die besonderen Abende, an denen wir immer mit dir Lachen durften! Danke und mach’s gut, bis wir uns wiedersehen ! Deine Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Serfaus
Geschrieben am 23.11.2021 um 21:49

Emma Kneringer / Monika Sombach (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie, Das Ewige ist stille, laut die Vergänglichkeit. Schweigend steht Gottes Wille über dem Erdenstreit. Wir möchten Euch unsere aufrichtige Anteilnahme aussprechen und wünschen Euch viel Kraft für die schwere Zeit der Trauer! Emma Kneringer und Monika Sombach aus dem Kneringerhof
Geschrieben am 23.11.2021 um 20:44

Rupert Mair (6531 Ried im Oberinntal):

Unser tiefstes Mitgefühl... Euch allen.. Und viel Kraft in der so schweren Zeit.. Fam. Mair Rupert
Geschrieben am 23.11.2021 um 20:15

Gertraud und Oswald (Serfaus):

Lieber Franz! Du wirst uns stets als freundlicher und humorvoller Nachbar in Erinnerung bleiben. Danke auch für deine Dienste als geschätzter und langjähriger Hausmeister! Ruhe in Frieden! Aufrichtiges Beileid entbieten Gertraud und Oswald Kofler
Geschrieben am 23.11.2021 um 20:07

Ingrid Hafele (Ladis):

Erinnerungen,an eine schöne,unkomlizierte und lustige Zeit,damals vor über 30 Jahren in der Gemeinde..nicht zur vergessen das Kasmuas im Radurschl.Warst a feiner und lustiger Mensch.Dein verschmitztes Lächeln auf dem Sterbebild sagt alles. Ruhe in Frieden Franz
Geschrieben am 23.11.2021 um 20:06

Sandra (Ellmau):

Lieber Franz, mit dir als unser „engster“ Nachbar Tür an Tür wohnend, geht etwas verloren, was ich auch mit „dahuam“ verbinde... In meiner Erinnerung immer gut aufgelegt und bei meiner Hochzeit der Letzte, der mit uns nach Hause gegangen ist. Oft bist du am Balkon gestanden, wenn ich nach Hause gekommen bin und hast dadurch gewusst von meinem Heimatbesuch mit meiner Familie. Ich glaube, es hat kein einziges Mal gegeben, dass am gleichen oder am nächsten Tag nicht „Guzzala“ von dir in unseren Schuhen waren – das war jedes Mal eine riesen Freude! Ich war letzte Woche zuhause und habe deshalb gewusst, dass du im Krankenhaus bist. Gerne hätte ich dich beim nächsten Besuch wieder am Balkon oder im Stiegenhaus angetroffen und dich begrüßt… so bedanke ich mich jetzt für deine jahrzehntelange herzerfrischende Nachbarschaft und all die Kostproben, die du uns vorbeigebracht hast - wir fünf hätten uns keinen besseren Nachbarn vorstellen können. Nun streue ich dir nicht Rosen, sondern „Guzzala“ - ich werde dich nie vergessen! Sandra
Geschrieben am 23.11.2021 um 19:32

Schöpf Michael (Serfaus):

Liebe Trauerfamilie Mit dem Tod eines geliebten Menschen verliert man vieles, niemals aber die gemeinsam verbrachte Zeit.“ Unser aufrichtiges Beileid Schöpf Michael mit Sabrina und Kinder
Geschrieben am 23.11.2021 um 18:51

Tiefenbrunner Richard und Brigitte (Landeck ):

Pfiati Franz deine Cousine Brigitte. Aufrichtiges Beileid der ganzen Familie
Geschrieben am 23.11.2021 um 18:47

Auer Jennifer (Wien ):

Lieber Nachbar Franz, Werden dich vermissen Jenny Auer aus Wien
Geschrieben am 23.11.2021 um 18:22

Toni Netzer (Ladis):

Aufrichtiges Beileid Sonja und Toni Netzer Ladis
Geschrieben am 23.11.2021 um 16:15