Margit Caggiano-Murr

Sterbedatum: 04.09.2020
Beerdigungsort: Lugano/St. Anton am Arlberg
Bezirk: Landeck
Kondolenz verfassen

Margit Caggiano-Murr


Kondolenzbuch

† 04.09.2020

Gertrud (Wien):

Liebe Tant Traudl, lieber Nino, liebe Familie Unser tiefempfundenes Beileid Gertrud mit Familie
Geschrieben am 19.09.2020 um 13:57

Susi Osberger (St. Anton a/A):

Liebe Margit! Ruhe in Frieden
Geschrieben am 18.09.2020 um 18:54

Diana Podbregar-Spiß (Landeck):

Liebe Margit! Aus einer anfänglichen Geschäftsbeziehung ist eine schöne Verbundenheit geworden und ich habe so gehofft, dich noch einmal persönlich zu treffen. Jetzt hast du die Schmerzen überwunden und wirst in Freiheit und voller Liebe auf deine Liebsten herabschauen. Mach's gut liebe Margit! Wir sehen uns irgendwann wieder. Lieber Traudl, Lieber Nino, Lieber Christian, Liebe Nina! Margit war eine sehr starke, herzliche und liebe Person und ihr - ihre Familie - wart stets das Wichtigste für sie. Ich bin unfassbar traurig und möchte euch mein tiefes Mitgefühl aussprechen. Für die schwere Zeit des Abschiednehmens wünsche ich euch viel Kraft und Zuversicht. Diana
Geschrieben am 18.09.2020 um 15:17

Edith Unterwainig (Scalet) (Nussdorf):

Und plötzlich zerteilt ein einziger Tag das Leben in ein DAVOR und DANACH und plötzlich ist alles grau und still, Erinnerungen kommen und ein trauriges Gefühl und plötzlich merkt man, dass es nichts schwierigeres gibt, als DEN Menschen loszulassen den man liebt. Liebe Tant`Traudl, liebe Trauerfamilien Mein aufrichtiges Beileid. Pfiat di Cousine, Ruhe im Licht.
Geschrieben am 18.09.2020 um 14:34

Seniorenverein (St. Anton am Arlberg):

In stiller Trauer gedenken wir an unser Mitglied Margit Caggiano-Murr Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren! Dein Seniorenverein St. Anton am Arlberg
Geschrieben am 17.09.2020 um 18:04

Wolfgang Murr (St. Anton):

Dein Vater, Sprengmeister und Jäger war viele Jahre mein Vertrauensmann. Daher habe ich Dich liebe Margit immer bewundert. Leider waren Deine und meine Wege fast immer getrennt. Die kurzen Begegnungen waren voller Herzlichkeit und daher vermissen wir Deine offene und beruhigende Art - trotz Distanz. In Gedanken Wolfgang und grüß mir da oben meinen Bruder Albert.
Geschrieben am 17.09.2020 um 17:23

Barbara Federlein (St. Anton):

Liebe Trauerfamilie, immer wenn Margit Ihre Mama bei den Seniorenausflügen begleitet hat, hatten wir es jedes Mal sehr lustig. Im Herzen ist Margit eine St. Antonerin geblieben. Es ist unfassbar dass sie von uns gegangen ist. Ich werde sie immer in sehr guter Erinnerung behalten. Der ganzen Familie mein aufrichtiges Beileid. Margit ruhe in Frieden. Barbara Federlein
Geschrieben am 17.09.2020 um 14:39

Lydia Nothdurfter geb. Juen (Pettneu):

Aufrichtiges Beileid allen Angehörigen von Margit. Die schönen Erinnerungen an unser Schul- und Jugendzeit bleiben für immer. Liebe Margit, ruhe in Frieden Lydia mit Familie
Geschrieben am 17.09.2020 um 14:24

Franz Klimmer (Pettneu):

In Nachbarschaft gemeinsame Jugend erlebt und in tiefer Trauer für meinen Jahrgangsmensch! Ruhe in Frieden Margit
Geschrieben am 17.09.2020 um 10:55

Martin (st.Anton):

Liebe Traudl, Nina, Christian und Nino. Mein tiefstes mitgefühl .... viel kraft für diese schwere Zeit !!
Geschrieben am 17.09.2020 um 10:16

Karl Fechte (Graz):

Erinnerungen die unser Herz berühren , gehen nie verloren . Liebe Traudl, lieber Nino und Christian, tief berührt und sehr traurig möchte ich mein aufrichtiges Beileid entbieten. Eure liebe Tochter , Ehefrau und Mutter wird mir stets in liebevoller und herzlicher Erinnerung bleiben .
Geschrieben am 16.09.2020 um 20:06

Angelika (St.Anton am Arlberg):

Lieber Nino und Christian, Trauer kann man nicht sehen, nicht hören, nur fühlen..... verbunden mit vielen tollen Erinnerungen an unsere Schulzeit, unvergessene Skiclubrennen und Vieles mehr ....danke für die schöne Freundschaft der letzten Jahre.... Angelika
Geschrieben am 16.09.2020 um 18:53