Friedhof Kolsass

Gräberfeld, im Hintegrund Wiese, dann WaldUm die Pfarrkirche liegt die Friedhofsanlage von Kolsass mit ihrer Umfassungsmauer. Sie stammt aus dem 16. Jahrhundert. In die Pfarrkirche sind Epitaphien eingemauert, an der Chorseite ist das Kriegerdenkmal angebaut und im Friedhof steht ein Friedhofskreuz. Die Friedhofskapelle ist in die Südwestecke der Friedhofsmauer eingebunden. Die zweijochige, spätgotische Kapelle mit geschmiegtem Satteldach wurde 1512 erbaut. An ihrer nördlichen Längsseite hat sie ein leicht gekehltes Spitzbogenportal und einen Wappenepitaph des Hans Velderer (1586), im Inneren ein tief herbgezogenes Netzgratgewölbe.

Der neue Friedhof befindet sich am westlichen Ortsrand von Kolsass.